Jean-Pierre BertrandDer höchst aktive französische Boogie Woogie-Pianist besaß in den 1980er Jahren einen Club in Paris, "La Table d'Harmonie", der zum Mekka der Piano-Freunde wurde. Neben seiner eigenen Konzerttätigkeit veranstaltete er immer wieder Festivals, z.B. in Paris oder seit einigen Jahren im Burgund, seiner Wahlheimat. Sein Pianospiel ist stark beeinflußt von den großen Dreien Albert Ammons, Meade "Lux" Lews und Pete Johnson, aber ebenso von seinem Freund Axel Zwingenberger. Immer wieder arbeitet er auch mit Bands, wie man auf einigen seiner CDs auch hören kann.

Zu Gast bei The Hamburg Boogie Woogie Connection: 1988, 1996

Jean-Pierre Bertrand

Video vom 8.8.88

Jim Badzik Artists Bendix Böttger