Henry HeggenDer amerikanische Sänger und Mundharmonika-Spieler blieb während einer Tournee in den 70er Jahren in Europa hängen. Aus der Hamburger Blues-Szene ist er nicht wegzudenken. Mit seinem natürlichen Gefühl für die mouth harp und ausgiebigen Studien der Musik seiner Vorbilder wie Sonny Terry oder Sonny Boy Williamson klingt er ebenso authentisch wie sie selbst, sein großes Vokal-Vorbild ist Big Joe Turner. Henry tourte lange mit seiner eigenen Band "B-Sharp", ebenso wie mit Abi Wallenstein und seiner neuesten Band "Crazy Hombones" gemeinsam mit Micha Maas (dr) und Peter Crow C. (git).

Henry Heggen war schon oft zu Gast bei The Hamburg Boogie Woogie Connection: 1988, 1996, 2001, 2003, 2013 (mit "Boogie House Trio)

Henry Heggen

Jörg Hegemann Artists Dominik Heins