The Hamburg Boogie Woogie Connection 2018

30 YEARS JUBILEE

2 nights - 2 shows - 2 pianos

Hamburg's International Boogie Woogie Festival since 8.8.88

 

THHBWC 2018 Flyer

Axel Zwingenberger und Vince Weber laden internationale Pianistenfreunde zur großen Session in die Hamburger Fabrik. Zum 30-Jahr-Jubiläum gibt es zwei Abende: zwei Shows mit unterschiedlichen Musikern.

Auf der Bühne 2 Flügel und ein Schlagzeug: fertig ist die legendäre Session mit alten Bekannten und ganz neuen Musikern:

 

Am MIttwoch, den 08.08.:

Axel Zwingenberger

Vince Weber

Keito Saito (JP)

Martin & Sabine Pyrker (A)

Ludwig Seuss

Ladyva (CH)

Jo Bohnsack

2 Hot (Mario Meusel

& Christian Schoebel)

 

Am Donnerstag, den 09.08.

Axel Zwingenberger

Vince Weber

Diz Watson (ZA/UK)

Keito Saito (JP)

Jo Bohnsack

Martijn Schok & Greta Holtrop (NL)

Henning Pertiet

Jo Schumacher

Torsten Zwingenberger

 

Keito Saito aus Japan wird mit seinem virtuos-eleganten Pianospiel seine Stellung als Japans bester Boogie Woogie-Pianist unter Beweis stellen. Martin Pyrker, der österreichische Blues- und Boogiepionier, ist kein Unbekannter in Hamburg. Die melodiösen Klavierstücke aus der Frühzeit des klassischen Blues sind seine Domäne. Diesmal bringt er seine Tochter Sabine, die grandiose Schlagzeugerin mit. Ludwig Seuss, der bayerische Pianist und Akkordeonist, ist vor Allem durch sein Spiel bei der "Spider Murphy Gang" bekannt, liebt aber auch den Blues und Zydeco, was er immer wieder mit Bandprojekten unter Beweis stellt. Die junge Pianistin Ladyva aus der Schweiz umgibt sich mit diesem geheimnisvollen Künstlernamen. Sie spielt hervorragend Blues & Boogie und hat auch karibische Bandprojekte. Jo Bohnsack verbindet tiefes Bluesfeeling mit seinen Entertainer-Qualitäten, was seinem aus den New Orleans-Traditionen destillierten Stil am Piano und im Gesang eine ganz persönliche Note verleiht. 2 Hot: das sind Christian Schöbel am Piano und Mario Meusel am Schlagzeug. Das Dresdner Duo präsentiert swingende Lebensfreude mit allerlei launigen Kommentaren. Ihre Blues und Boogies reißen einfach mit. Meusels kurze Drumsoli sind legendär und das verschmitzte Pianospiel vom Schöbel ist mit tollen Ideen gespickt.

Diz Watson ist musikalisch in New Orleans zu Hause.Er spielt und singt ein "Gumbo" aus Barrelhouse, Rhythm & Blues, Rock'n'Roll und Boogie Woogie. Aus Südafrika stammend, lebt er seit langen Jahren in Europa und tourt durch die Welt. Martijn Schok & Greta Holtrop treten seit Jahren gemeinsam meist in den Niederlanden auf: Pianist und Sängerin - eine klassische Kombination in der Jazz- und Blueswelt. Sein ideenreiches Spiel unterstützt sie bei ihren attraktiven Auftritten. Ein Wiedersehen und -hören gibt's mit Henning Pertiet, inzwischen Preisträger des German Blues Award als bester Pianist 2017! Jo Schumacher, der Mitbegründer des "Pinetop Award", spielt selbst natürlich auch hervorragend Blues & Boogie Woogie-Piano. In der Fabrik wird er seine neue CD gemeinsam mit Torsten Zwingenberger vorstellen. Torsten ist der wohl einfallsreichste Drummer der deutschen Jazz- und Bluesszene. Mit seiner selbst entwickelten aufwändigen Schlagzeug-Perkussionstechnik reißt er einfach vom Hocker!

Axel Zwingenberger ist mit seiner ebenso einfühlsamen wie wilden Musik weltweit zum Synonym schlechthin für Boogie Woogie-Piano geworden. Er wird wieder durch die Abende führen, selbst in die Tasten greifen und auch seinen Freund und Mit-Gastgeber Vince Weber begleiten, der seine unverwechselbare Blues- und Boogie-Stimme erklingen lassen wird.

Weitere Überraschungsgäste werden erwartet!

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets im Vorverkauf!

Besonders günstige Festivalspässe gibt es allerdings nur direkt in der Fabrik zu kaufen.

Der "normale" Vorverkauf läuft natürlich auch online.

Mittwoch, 08.08. und Donnerstag 9.8.2018, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Fabrik, Barnerstraße 36, 22765 Hamburg, fabriklogo