Axel Zwingenberger vince weber  

Gemeinsam mit seinem Freund Vince Weber, der bereits lange vor dem 8.8.88 genau an diesem Tag ein besonderes Pianisten-Meeting anzetteln wollte, ist Axel Zwingenberger jährlich Gastgeber dieser sehr improvisierten Session in der Hamburger Fabrik. Wie schon zuvor beim nächtelangen Musizieren im Hamburger Sperl, dessen Wirt Poldi Eidenhammer wie ein Pate über "seine" Pianistenschar wachte, sollte die Musik im Vordergrund stehen. Kein großes Spektakel oder Klamauk, einfach nur 2 Flügel auf der Bühne, guter Sound und los geht's mit Blues und Boogie Woogie. Die Fabrik ist dafür ein idealer und auch legendärer Veranstaltungsort.

Die illustre Riege der Musiker, die bereits bei The Hamburg Boogie Woogie Connection aufgetreten sind ist enorm lang: neben dutzenden heimischen Musikern internationale Größen von Champion Jack Dupree über Ray Bryant bis hin zu Chris Jagger oder Mike Sanchez.

Nach dem Vorbild von "The Hamburg Boogie Woogie Connection", dieser Festival-Session, sind mittlerweile europaweit Festivals entstanden, im Salzkammergut, im Tessin, im Burgund, in der Auvergne, in Dorset oder in Györ.

Lila Ammons  Jean-Paul Amouroux  Jim Badzick  Jean-Pierre Bertrand
BendixBoettger Dia  Gottfried Böttger  Jo Bohnsack Boogie House Trio
 Charlie Booty  Günther Brackmann  Mark Braun Daniel Brunckhorst
Heinz und Marcel Brunner Ray Bryant Big John Carter Manne Chicago
 Michal Cholewinski  Chris Conz  Dániel Balázs Champion Jack Dupree
 Daniel Ecklbauer Artists  Jan Fischer  Chase Garrett James Goodwin
 Tibor Grasser  Bob Hall  Ulrike Hausmann Jörg Hegemann
 Henry Heggen Dominik Heins Günther Henzel Nino Hiemann
 Michal Hortig  Duffy Jackson  Chris Jagger Lasse Jensen
 Michael Kaeshammer Artists2  Filiep Ketels  Niels von der Leyen  Carl Sonny Leyland
Jan Luley Artists  Micha Maass  Maciej Markiewicz Jessy Martens
Jürgen Meyer-Burgdorff Claus-Jürgen Möller  Frank Muschalle Joachim Palden
 Henning Pertiet  Michael Pewny  Julian Phillips Hannes Plagge
 Dan Popek  Jan Preston  Martin Pyrker Christian Rannenberg
 Eeco Rijken Rapp  Rob Rio  Martin Röttger Inga Rumpf
 Keito Saito  Mike Sanchez  Matthias Schlechter Martin Schmitt
Georg Schröter und Marc Breitfelder Joachim Schumacher Bob Seeley Luca Sestak
 Christoph Steinbach  Günther Straub  Stefan Ulbricht Michael van den Valentyn
Clemens Vogler Leopold von Knobelsdorff Abi Wallenstein Papadon Washington
Ben Waters Diz Watson Vince Weber Joja Wendt
 Christian Willisohn  Silvan Zingg  Axel Zwingenberger  Torsten Zwingenberger
 2 Hot  8 to the Bar